Der Preis einer guten Sackkarre ?

Der Anschaffungspreis ist beim Kauf einer neuen Sackkarre ein wichtiges
Kriterium.

Aber woher soll man wissen, was eine gute Sackkarre kosten darf bzw. kosten sollte. Schlussendlich möchte man ja auch nicht zu viel ausgeben.

In diesem Artikel bekommst du Tipps dazu, wieviel eine ideale Sackkarre kostet.

Was kostet eine gute Sackkarre ?

Diese Frage kann leider nicht so einfach beantwortet werden. Dies hängt immer von den jeweiligen Umständen und Bedürfnissen ab.

Ein ganz wichtiger Punkt ist natürlich, ob die Sackkarre klappbar sein sollte,
ob sie überwiegend für den Treppentransport oder doch eher für den normalen Gebrauch benötigt wird.

Auch die Verarbeitung und Qualität der Sackkarre spielt eine große Rolle.
Je hochwertiger und vielseitiger diese ist, desto tiefer muss man dafür in die Brieftasche greifen.

Von besonders großer Bedeutung ist auch  die maximale Traglast der Sackkarre. Es macht einen großen Unterschied ob diese mit 50 Kg oder 250 Kg  belastet werden kann.

Die benötigte Vielseitigkeit sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Genügt einem eine schlichte Sackkarre mit wenig Funktionen ? Oder möchte man doch lieber ein funktionelles Allround-Modell für Zuhause und Unterwegs ?

Solche Allrounder haben meist wenig Eigengewicht, sind zusammenklappbar und können trotzdem viel Gewicht tragen.

Für den gelegentlichen Gebrauch

Wer nur ab und zu was in Haus, Garten oder bei Einkäufen transportieren
möchte, braucht nicht so viel ausgeben. Hier genügen bereits die Karren für den Heim- & Hobbygebrauch.

In diesem Bereich erhält man bereits schon für kleines Geld vernünftige Qualität und gute Tragkraft, mit der man für längere Zeit zufrieden sein kann.

Zwischen 30 und 100 Euro kostet eine Einsteiger-Karre, dafür hat man aber bei den meisten kleineren und mittleren Transportarbeiten in Haus & Garten den passenden Transporthelfer parat.

Für den häufigeren Einsatz

Anders sieht es bei den regelmäßigen Transporten aus. Muss man immer wieder mal schwerere Gegenstände von Ort-A nach Ort-B transportieren, so kommen die etwas vielfältigeren und robusteren Transportkarren in Frage.

Hier transportiert man die verschiedensten Dinge mit unterschiedlichen
Gewichten über leichtes oder teils schwierigeres Gelände. Dies hat zur Folge,
dass man grundsätzlich eine  belastbare und universelle Sackkarre benötigt.

Als regelmäßiger Anwender sollte man ungefähr zwischen 80 und 150 Euro für die Sackkarre einrechnen.

Damit hat man aber auch stets ein robustes, und nach belieben auch ein
universell einsetzbares Modell zur Hand.

Für den Profi-Einsatz

Wer beruflich Tag für Tag mit seiner Sackkarre im Einsatz ist, sollte und muss
sogar etwas tiefer in die Tasche greifen.

Hier ist nämlich nicht nur Spitzenqualität sondern auch Zuverlässigkeit,
Flexibilität und Belastbarkeit bis in den Schwerlastbereich (150 Kg bis 300 Kg) hinein gefragt.

Die einfachsten Modelle bekommt man auch hier schon für 30-100 Euro.
Hochwertigere Karren beginnen bei 150 Euro und enden teilweise bei 350 Euro.

Ein gutes Beispiel für eine preiswerte Profi-Sackkarre ist dieses Fabrikat von
TecTake, welches den grundlegenden Ansprüchen durchaus gerecht wird.

Für mehr Umfang und Flexibilität sind jedoch meist die klappbaren Karren mit hoher Tragkraft die bessere Wahl.

Die TS-1500 von Wolfcraft erfüllt alle wichtigen Anforderungen. Sie ist zum einen sehr hochwertig verarbeitet und kann bei Bedarf platzsparend zusammengeklappt werden. Zum anderen ist diese mit 200 Kg Tragkraft der Hulk unter den Klappsackkarren.

Eine erweiterte Auswahl an Sackkarren für den Profieinsatz ist in unseren
Produktvorstellungen zu finden.

Fazit

Die hier aufgeführten Euro-Beträge dienen zwar nur als grobe Richtwerte, geben aber dennoch einen guten Weg vor, an dem man sich zurechtfinden und
orientieren kann.

Schnäppchen und aktuelle Angebote sorgen ebenfalls immer wieder für
günstige Preise.

Im Grunde sollte man beim Kauf einer Sackkarre immer nach einem
ausgewogenem Verhältnis zwischen Preis und Leistung Ausschau halten.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.
Infos zu unseren Produktbewertungen & eigenen Privat-Testberichten: hier.