5 Vorteile einer Sackkarre

Es ist immer vom Einsatzzweck abhängig, welcher Transporthelfer sich am besten eignet. Verallgemeinern lässt sich in diesem Bereich kaum etwas.

Dennoch gibt es ein paar grundlegende Vorteile, die eine Sackkarre gegenüber Schubkarren, Bollerwagen & Co. hat.

In diesem Artikel gehe ich auf die 5 größten Vorzüge einer Sackkarre ein.

1. Die Flexibilität einer Sackkarre

Sobald Stufen oder große Treppen überwunden werden müssen, spielt die Sackkarre ihre Stärken aus. Aufgrund ihrer Bauform kann diese beim Treppentransport gut gefasst und effizient bewegt werden. Vorallem die Ladung ist durch den nach Hinten angewinkelten Zustand beim Treppeneinsatz stets sicher verankert.

Tipp: Beim zusätzlichen Einsatz von Spanngurten, kann das nach vorne wegkippen der Ladung vollkommen ausgeschlossen werden.

Hier stelle ich die wandelbare TS 1000 Sackkarre von Wolfcraft vor, die bei Bedarf auch schnell zum Schubwagen umfunktioniert werden kann.

Auch bei der Wendigkeit ist die Sackkarre mit keinem anderen Transportwagen zu vergleichen. Durch ihre geringen Abmessungen und der Tatsache, dass diese nur eine Achse hat ergibt sich ein minimaler Wendekreis. Somit können Gegenstände selbst in engen Räumen ohne weiteres bewegt und gewendet werden.

Wer es noch flexibler haben will, kann zu den klappbaren Modellen greifen. Diese haben durch den Aluminium-Rahmen ein sehr geringes Eigengewicht. Zudem können diese im zusammengeklappten Zustand problemlos im Kofferraum mitgenommen werden.

2. Stabilität und Langlebigkeit

Einen weiteren Vorzug stellt die Stabilität und Langlebigkeit einer Sackkarre dar. Dank der neuen und hochwertigen Materialien sowie den ausgereiften Herstellungsprozessen hat sich diese im Laufe der Zeit stark verbessert.

Aber auch hier gibt es teils große Unterschiede in der maximalen Zuladungsgrenze, welche die Stabilität beeinflussen können.

Bei kleineren Einkaufs-und Transport Trolleys liegt diese Grenze im Schnitt bei rund 40 bis 60 Kilogramm.

Eine gute Allrounder Sackkarre schafft hingegen schon bis zu 100 Kilo.

Profikarren können mit Leichtigkeit 200 Kilo Gewicht und mehr bewegen.

3. Platz-und Preisersparnis

Wer Zuhause oder im Auto ohnehin wenig Platz zur Verfügung hat, wird die Vorteile einer platzsparenden Klappsackkarre zu schätzen wissen.

Diese können zur Aufbewahrung Zuhause aber auch für den Transport im Kofferraum ohne weiteres zusammengeklappt werden. Durch den Aluminium-Aufbau zeichnen sie sich auch durch ihr geringes Eigengewicht aus. Dies spart zwar keinen Platz, dafür aber erleichtert es die Handhabung im Alltagseinsatz ungemein.

Natürlich gibt es auch hier immer wieder günstige „No-Name Modelle“. Bei diesen lässt die Verarbeitung und Transportleistung jedoch oft zu wünschen übrig.

Unsere Produktvorstellungen zeigen jedoch, dass durchaus auch preiswerte Klappsackkarren mit guter Qualität auf dem Markt vorhanden sind. Im Gegensatz zu den „No-Name Karren“ergibt sich hierbei eine echte Preiserparnis, da diese auch noch von guter Qualität sind.

Ist man bei der Auswahl der richtigen Klappsackkarre noch unentschlossen, so kann die Bestsellerliste von amazon.de ebenfalls gut dazu genutzt werden, ein bewährtes und günstiges Modell zu finden.

4. Schneller Transport von unhandlichen und schweren Gegenständen

Eine Sackkarre ermöglicht den schnellen und einfachen Transport von Sachen durch minimalen Kraftaufwand. Dieser ergibt sich durch die vorteilhafte Hebelwirkung die durch die Konstruktion des Sackkarren entsteht.

Gerade bei schweren und sperrigen Gegenständen bietet kein anderer Handwagen bessere Transporteigenschaften. Hier muss die Ladung nämlich nichtmals angehoben sondern nur angekippt werden, um die Ladeschaufel anschließend darunter zu platzieren. Danach kippt man die Karre samt Ladung nach hinten weg und fertig ist der Beladungsprozess. Selbiges trifft auch umgekehrt zu.

Nicht zu Unrecht zählt die Sackkarre zu den meistgenutzten und beliebtesten Transporthelfern überhaupt.

Wer besonderen Wert auf Qualität legt und bereit ist, dafür ein paar Euro mehr auszugeben, kann sich einer Sackkarre erfreuen, welche ein ganzes Leben lang hält und dabei stets gute Dienste leistet.

5. Die Ergonomie

Zu guter Letzt ist auch die Ergonomie einer Sackkarre nicht zu unterschätzen. Diese ist gerade dann von Bedeutung, wenn man regelmäßig schwere Dinge transportieren muss.

Sackkarren haben vorteilhafte Abmessungen, wodurch man sich nicht erst bücken muss um die Griffe fassen zu können.  Somit gerät man auch selten in ungünstige Körperhaltungen, wie den klassischen „Buckel“ sondern steht meist aufrecht.

Wird die Sackkarre von mehreren Menschen mit unterschiedlicher Körpergröße benutzt, so gibt es auch höhenverstellbare Varianten die man nutzen und individuell anpassen kann.

Mein Sackkarren Tipp für den Allzweckgebrauch

Die Wolfcraft-TS-850 ist der Allrounder unter den Sackkarren. Diese bietet eine einmalige Kombination aus:

  • Maximaler Tragkraft (100Kg)
  • Platzersparnis (Klappbar)
  • leichtem Handling (Alu-Leichtbau & höhenverstellbar)
  • hoher Kundenzufriedenheit*

In folgendem Video siehst Du die Wolfcraft-TS-850 Sackkarre im Praxis-Einsatz.

Die TS-850 Sackkarre von Wolfcraft ist aktuell zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis bei Amazon erhältlich*.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.
Infos zu unseren Produktbewertungen & eigenen Privat-Testberichten: hier.