3 Qualitätsmerkmale einer guten Treppensackkarre

Eine Treppensackkarre ist das perfekte Hilfsmittel, um schwere Gegenstände
sicher und leichtgängig über Treppen transportieren zu können.

Um hier ein gutes Modell ausfindig zu machen muss lediglich auf ein paar kleine aber entscheidende Merkmale geachtet werden.

In diesem Artikel erfährst du, auf was es beim Kauf einer Treppenkarre
zu achten gilt und welche 3 Qualitätsmerkmale diese aufweisen muss.

1. Die Griffhöhe der Treppensackkarre

Die Juskys Tools Treppenkarre bei Amazon.de*

Ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal ist die maximale Griffhöhe der Treppensackkarre.

Diese sollte hoch genug sein, damit man die nach hinten geneigte Sackkarre auch beim hinaufziehen der Treppe noch gut und sicher greifen kann.

Je geringer die Griffhöhe ist, desto weiter muss sich vorgebeugt werden. Dadurch verliert man zum  einen viel Kraft und zum anderen auch den stabilen Stand auf der Treppe.

Menschen bis 1,90 Meter Körpergröße sollten deshalb zu einer Treppensackkarre mit mindestens 1,15 – 1,20 Meter Gesamthöhe greifen. Größeren Menschen über 1,90 Meter ist eine Höhe von mindestens 1,25 Meter zu empfehlen.

In unseren Vorstellungen zur Treppenkarre findest du gute Modelle mit
angemessener Gesamthöhe.

2. Die Sternbereifung

Die Juskys Tools Treppenkarre bei Amazon.de*

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal ist die Sternbereifung.

Es gibt mittlerweile auch Sackkarren mit Kunstsoff-Gleitkufen am hinteren Rahmen. Diese können zwar auch für den Treppentransport eingesetzt werden, allerdings sind das nur Kompromisslösungen und nicht mit einer  Sternbereifung zu vergleichen.

Diese besteht meist aus 3 Hartgummirädern, welche Sternförmig im 120 Grad Winkel angeordnet sind.

Durch diese Anordnung befindet sich stets ein Rad auf der nächsten Stufe,
sodass der Hebeleffekt sowie der benötigte Kraftaufwand weiter verringert wird.

Anders als bei der Standard-Sackkarre muss hier nichts mehr ruckartig über die einzelnen Stufen gezogen werden. Die Sternräder ermöglichen ein flüssiges
sowie kontrolliertes auf- und abtransportieren von Gegenständen aller Art.

Desto größer hier die einzelnen Räder sind, umso leichter lässt sich die Treppensackkarre über die Staffeln bewegen. Besonders bei offenen Treppenstufen ist dies von großer Bedeutung, da sich zu kleine Räder einfach zwischen den Stufen verhaken würden.

Wer es noch leichter haben will, kann ein Modell mit 5er Sternbereifung* wählen. Durch diese verringert sich im Vergleich zur 3 Stern-Variante der Abstand
zwischen den Rädern nochmals.  Bessere Stabilität auf der Treppe und noch
weniger Kraftaufwand sind die Vorteile.

Die Variofit bei Amazon.de*

Der Hersteller Variofit hat dies bisher als einziger ideal gelöst.

Die Variofit Treppensackkarre* ist sowohl mit klassischen Luftreifen für den normalen Gebrauch als auch mit einer leichtgängigeren 5-Rad Sternbereifung für den Treppeneinsatz ausgestattet.

Zudem hat diese eine Gesamthöhe von 1,31 Meter und ist somit das derzeit beste Modell, was es für Profis und Treppeneinsätze gibt. Zur Produktvorstellung >>

3. Das Eigengewicht/Verarbeitung

Zu guter Letzt sollte man auch zum Eigengewicht und der Verarbeitung der
Treppenkarre ein paar Überlegungen anstellen.

Wer später schweres Ladegut über circa 150 Kilogramm befördern muss, sollte eher zu einer Treppensackkarre mit Stahlrrohrrahmen greifen. Diese sind zwar etwas schwerer auf Treppen zu bewegen, dafür aber auch Belastbarer.

Werden dagegen zukünftig nur Waren mit max. 150 Kilo oder weniger befördert, so kann man die Gewichtsvorteile einer leichteren Alu-Treppenkarre nutzen.

Beim Eigengewicht und damit verbundenen Verarbeitung der Karre muss also auch auf den künftigen Einsatzzweck geachtet werden.

Die wichtigsten Merkmale auf die es vor dem Kauf einer Treppensackkarre zu achten gilt:

  • Die Griffhöhe nach Körpergröße auswählen
  • Auf 3-Stern oder 5-Sternbereifung achten
  • Bei geringen Lasten (unter 150 Kg) eine Alu-Treppensackkarre wählen
  • Bei höheren Lasten (ab 150 Kg) eine Stahl-Treppensackkarren wählen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.
Infos zu unseren Produktbewertungen & eigenen Privat-Testberichten: hier.