Sackkarren für Einsteiger, Pragmatiker und Profis

Sowohl Einsteiger, Pragmatiker als auch Profis haben individuelle und somit auch unterschiedliche Ansprüche an eine Sackkarre.

Während Einsteiger viel Wert auf einfache und preiswerte Modelle legen sind Pragmatiker & Profis eher an robusten und vielseitigen Sackkarren interessiert.

Für wen sich welche Sackkarre gut eignet und welche die jeweiligen
Ansprüche am ehesten erfüllt, erfährst du hier.

  • Einsteiger schauen vorallem auf den Anschaffungspreis. Die Sackkarre sollte für die gelegentlichen Einsätze nicht zu teuer und leichtgängig zu fahren sein. Für die Transportarbeiten genügen mittlere Tragkraft und eine robuste Verarbeitung des Rahmen sowie der Radaufhängung vollkommen aus.
  • Pragmatiker bevorzugen flexible Sackkarren, die bei Bedarf auch platzsparend aufzubewahren bzw. zu transportieren ist. Die Tragkraft der Karre sollte dabei ebenfalls für den Großteil der Gegenstände in Haus & Garten ausreichen. Pragmatiker achten zudem auf einfache Bedienbarkeit, welche sich durch einen geringen Wendekreis sowie kompakte Abmessungen der Sackkarre ergiebt. Auch die Treppengängigkeit ist hierbei ein wichtiges Kriterium.
  • Profis benutzen ihre Sackkarre sehr oft – Zuhause oder Beruflich. Für sie ist eine äußerst robuste und qualitativ sehr hochwertig verarbeitete Sackkarre wichtig. Profis benötigen eine hohe Tragkraft der Karre, welche mindestens 200 Kg betragen sollte. Außerdem muss die Sackkarre auch auf jedem Untergrund ohne Probleme einsetzbar sein. Dabei achten sie meist auf Marke und Hersteller und sind auch bereit den ein oder anderen Euro mehr für eine gute Qualitäts-Sackkarre auszugeben. Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Tragkraft stehen hier im Vodergrund. Besonders Kundendienstmonteure greifen für den Transport von Waschmaschinen und Gefrierschränken häufig auf eine spezielle Treppenkarre zurück.

 

Sackkarren für Einsteiger

Werbung

Einsteiger die Wert auf ein gutes
Preis/Leistungsverhältnis legen sind mit der pro-bau-tech 10004 RuckZuck* gut beraten.

Tragkraft: Mit 100 Kg Tragfähigkeit und einer TÜV geprüften Verarbeitung ist  gut für leichte bis mittelschwere Transportarbeiten geeignet.

Klappbar: Durch die Klappmechanik kann die prob-bau-tech 10004* auch platzsparend in Garagen, Abstellräumen oder im Kofferraum aufbewahrt werden. Der Einsatz auf nassem lockerem Erdreich ist durch die schmalen Profilräder allerdings nicht zu empfehlen.

Alles in allem eine sehr preiswerte und flexible Klappsackkarre für den einfachen Alltagsgebrauch. Zum ausführlichen Bericht gehts hier.

Sackkarren für Pragmatiker

Werbung

Möchte man eine praktikable und vielseitig einsetzbare Sackkarre in Markenqualität, so führt kaum ein Weg an der  Wolfcraft TS-1000* vorbei.

Diese kann sowohl als normale Sackkarre für hohe und schwere Gegenstände genutzt als auch zum Schubwagen umgebaut werden.

Auf der geschlossenen Rückwand können kleinere oder lose Gegenstände wie Brennholz oder Säcke abgelegt werden, ohne dabei durchzurutschen oder durchzuhängen.

Tragkraft: In der Sackkarrenfunktion ist diese mit 150 Kg belastbar. In der Schubwagenfunktion trägt sie bis zu 200 Kg. Mit 15 Kilogramm hält sich auch das Eigengewicht in Grenzen.

Werbung

Treppentauglich: Durch die ergonomische Höhe von 1,25 Meter sowie den leicht nach vorne kippbaren oberen Griff ist diese Multifunktionssackkarre  für den Treppentransport wie geschaffen. Eine noch bessere Treppengängigkeit bieten hier nur spezielle Treppensackkarren mit Sternrädern.

Die großen Luftreifen ermöglichen auch den Transport über große und offene Treppenstufen sowie sämtliche Arbeiten im Freien (Garten, Baustelle usw.).

Werbung

Schubwagenfunktion: Mit nur wenigen Handgriffen kann die Karre auch einfach und schnell zum soliden Schubwagen umgebaut werden. Damit können mehrere Gegenstände wie (Zementsäcke, Blumenerdesäcke, Brennholz …) problemlos in einem Abwasch
transportiert werden.

Auch das Be- und Entladen geht durch die niedrige Ladehöhe leicht von der Hand. Ideal für das alleinige Aufladen von schweren und unhandlicher Materialien.

Werbung

Platzsparend: Will man die Sackkarre auch für Einkäufe oder für Unterwegs nutzen, so kann diese vollständig zusammengeklappt und im Auto mitgenommen werden. Das Auf- und Zusammenklappen geschieht mit nur zwei einfachen Handgriffen.

Die TS-1000 ist für alle Einsatzgebiete ideal geeignet und somit ein echter Allrounder. Mehr Infos zur Wolfcraft Sackkarre TS 1000.

Im diesem Video kannst du dir die Wolfcraft TS-1000* im Einsatz ansehen.

Sackkarren für Profis

Werbung

Profis brauchen langlebige Qualität und und hohe Tragfähigkeit. Hier ist es wichtig, nicht an der falschen Stelle zu sparen.

Die Vektor VFF 300* ist für jeden Profi einen Blick wert.

Tragkraft:  Die Tragkraft ist mit 300 Kg  für Schwerlastaufgabe geeignet.

Höhe: Die Griffhöhe ist in 3 verschiedene Stufen einstellbar. Somit können auch sperrige Lasten noch ergonomisch und sicher bewegt werden.

Rahmen: Eine Besonderheit ist der Kunststoff Spritzgussrahmen. Dieser ist
laut Hersteller genauso robust wie Stahl und gleichzeitg um 30 Prozent leichter.
Das Verhältnis zwischen Tragkraft (300 Kg) und Eigengewicht (12,7 Kg) ist
dadurch optimal.

Werbung

Wandelbar: Auch zum Transportwagen ist die Vektor im umbaubar. Die zusätzlichen Rollen ermöglichen die Fahrt auf 4 Rädern.

Die Vektor VFF 300*  eignet sich für Verladearbeiten, Lieferfirmen, und Schwerlast-Transportarbeiten.

Wem allerdings auch 200 Kg Tragkraft genügen, für den ist die Profi Sackkarre von TecTake* eine gute und preiswerte Alternative. Hier gelangst du zum Review.

 

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.
Infos zu unseren Produktbewertungen & eigenen Privat-Testberichten: hier.