Baustellen Sackkarre – Empfehlenswerte Modelle & Tipps

Mann belädt die Bau Sackkarre Wolfcraft TS-1500 mit Mörtelsäcken
Mehr Infos auf Amazon.de*

Den Einsatz einer Sackkarre kennt man meist von Paketboten, Logistikunternehmen oder bei Umzügen.

Selten aber sieht man eine Sackkarre auf Baustellen. Zu Unrecht ! Egal ob als Privatman oder Firma, eine Sackkarre kann auf dem Bau an jedem Eck gut eingesetzt werden.

Im Folgenden gehe ich darauf ein, für welche Bau-Gewerke sich eine solche lohnen kann und aus welchem Material eine Baustellen-Sackkarre gefertigt sein sollte.

Zudem stelle ich 3 empfehlenswerte Modelle vor.

Für welche Gewerke lohnt sich eine Baustellen-Sackkarre

Prinzipiell sollten alle Gewerke und Firmen die regelmäßig schweres Material von Hand transportieren müssen in eine gute Sackkarre investieren.

Dies erleichtert nicht nur den Arbeitern auf der Baustelle die Arbeit, sondern schütz meist auch das zu transportierende Material vor Beschädigungen, da man sich hier voll und ganz auf den eigentlichen Transport konzentrieren kann, und nicht gleich aus der Puste ist.

Auch die Produktivität wird damit langfristig angekurbelt, da der Großteil an Enegie nicht gleich für die Schlepperei verschwendet wird, sondern für die eigentliche Arbeit genutzt werden kann.

Für folgende Gewerke lohnt sich eine Baustellen-Sackkarre:

  • Fliesenleger: Fliesen trägt man nicht einzeln, sondern in größeren Packungen an ihren Bestimmungsort. Diese wiegen teilweise 50 Kg oder mehr. Gerade mal eine Fliesenpackung wir somit schon zum Schwergewicht. Mit einer tragfähigen Baustellen-Sackkarre können hier gleich mehrere Packungen auf einmal ohne Probleme bewegt werden. Das spart nicht nur Arbeitszeit sondern auch viel Energie. Vor allem in Treppenhäusern kommt dies besonders zum tragen.
  • Maurer: Egal ob Ziegelsteine oder Zementsäcke, beides hat sein Gewicht und muss in oft in Massen bewegt werden. Auch hier kann man mit einer Sackkarre wieder wesentlich mehr Steine und Säcke auf einmal transportieren als dies von Hand mit reiner Körperkraft möglich ist.
  • Landschaftsgärtner: Nicht nur Schubkarren machen für den Gartenbau Sinn, sondern auch die Sackkarre. Gerade wenn beispielsweise schwere Steine in enge Abschnitte transportiert werden müssen, ist eine Sackkarre das Transportmittel der Wahl. Hier muss man die Steine nicht einmal anheben, sondern nur leicht ankippen und mit der Ladeschaufel darunter fahren.
  • Elekrtiker: Elektriker verwenden zur Leitungsverlegung meist schwere 500 m Kabeltrommeln, welche gerade über Treppen meist nur mit 2 Mann transportiert werden können. Auch Elektrogeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und Gefrierschränke wollen zur Kundschaft gebracht oder zur Reparatur abgeholt werden. Gerade dabei ist man regelmäßig auf Treppen und in  großen Treppenhäuser unterwegs. Eine gute Treppensackkarre ist somit für Elektriker & Kundendienst-Monteure die optimale Transportlösung, um auch alleine die Arbeit verrichten zu können.
  • Trockenbauer: Im Trockenbau müssen Säckeweise Gips zum verspachteln der Wände transportiert werden. Auch Glas/-Steinwolle kommt oft in unhandlichen Rollen und Bündeln daher. Mit einer Bau Sackkarre kann man auch hier viel Material ohne großen Aufwand sicher bewegen.

Die eben genannten Bau-Gewerke sind nur ein paar der bekanntesten Baustellen-Vertreter. Es finden sich aber noch zahlreiche weitere Firmen, für die sich eine Baustellen Sackkarre ebenfalls schon nach kurzer Einsatzzeit lohnen kann.

Aus welchem Material sollte die Bau-Sackkarre bestehen ?

Da es auf Baustellen meist rau zugeht und schwer gearbeitet wird, kann meist auch mit der Sackkarre nicht zimperlich umgegangen werden.

Aus diesem Grund sollte man auf ein Rahmen aus robustem und wiederstandsfähigen Material wie Stahl achten.  Mittlerweile gibt es aber auch schon sehr belastbare Sackkarren in Alu Leichtbauweise.

Rahmen und Ladeschaufel

Sackkarren aus Stahl haben meist den Vorteil, dass sich vor allem die Ladeschaufel und der Rahmen auch bei höherer Zuladung kaum verbiegen.

Somit weisen diese in der Regel eine hohe Tragkraft auf und können auch ruhig mit schwere Baustoff-Materialien beladen werden.

Neben den klassischen Stahl-Sackkarren finden sich immer öfter auch robuste und klappbare Sackkarren aus Alu in den angeboten wieder.

Diese sind nicht nur leichter im Baufahrzeug zu verstauen, sondern auch noch deutlich einfacher in der Handhabung und zudem Rostfrei, da sie meist nur halb so schwer sind als die stählernen Kollegen und Alu nicht rostet.

Hier gibt es mittlerweile schon Modelle mit bis zu 250 Kg Tragkraft.

Die Bereifung

Die Räder der Sackkarre sollten im Baustelleneinsatz entweder aus Luft- oder Vollgummireifen bestehen.

Luftreifen haben den Vorteil der vielsitigen Einsatzbereiche. Da sie Unebenheiten im Boden ausgleichen, können luftbereifte Sackkarren auch gut über steinige Böden bewegt werden.

Auf nassen und schlammigen Böden sinken diese auch nicht so stark ein als andere Reifentypen. Nachteil ist hier die höhere Pannengefahr, welche durch Nägel oder Glasscherben am Boden auftreten kann.

Vollgummiräder eignen sich Aufgrund ihrer Pannensicherheit einen Tick besser für den Einsatz auf der Baustelle. Da diese vollständig aus Gummi bestehen, muss hier auf spitze Gegenstände keine Acht mehr gegeben werden.

Nachteil ist das etwas schlechtere Handling auf nassen und steinigen Böden, da sich diese im Gegensatz zu den Luftreifen kaum an den Untergrund anpassen.

Geeignete Baustellen Sackkarren

Die Wolfcraft TS-1000:

Klappbare Baustellen Sackkarre von Wolfcraft
Die Wolfcraft TS-1000 bei Amazon.de*

Die Wolfcraft TS-1000* ist eine luftbereifte Sackkarre welche platzsparend zusammengeklappt werden kann und zugleich ausreichend Tragkraft bietet.

Neben der hohen Belastbarkeit ermöglicht diese zudem noch eine gute Treppengängigkeit.

Diese ergibt sich sowohl aus der Gesamthöhe von 1,25 m als auch den großen Luftreifen, welche auch größere Treppenstufen leichtgängig bewältigen können.

Auch der nach vorne neigbare Griffbügel sorgt für eine stabile Körperhaltung während des Treppentransports.

Sackkarre für die Baustelle mit der ein Bauarbeiter Zementsäcke transportiert.
Die Wolfcraft TS-1000 bei Amazon.de*

Zum Schubwagen kann diese ebenfalls problemlos umgebaut werden.

Damit können wiederum Mörtelwannen, Zementsäcke sowie allgemein sperrige Gegenstände transportiert werden.

Auch im Auto findet die Wolfcraft zusammengeklappt immer gut Platz.

Eine 10 Jahre Hersteller-Garantie rundet das ganze noch ab.

Die TS-1000* ist eine robuste Klappsackkarre, die sowohl auf dem Bau als auch im Außenbereich genutzt werden kann. Mehr zur Wolfcraft Sackkarre TS-1000>>

Wolfcraft 5520000 Transportsystem TS 1000*
  • Universelle Sackkarre mit Umbauoption zum Schubwagen
  • Tragfähigkeit Sackkarrenfunktion: 150 kg
  • Tragfähigkeit Schubwagenfunktion: 200 kg
  • Handgriffe mit Schutzbügel
  • luftbereifte Räder für leichtes und komfortables Fahren

Die Wolfcraft TS-1500:

Klappbare Transportkarre für den Bau
Die Wolfcraft TS-1500 bei Amazon.de*

Mit der Wolfcraft TS-1500* bekommt man eine sehr belastbare und hochwertige Klappsackkarre.

Trotz der 200 Kg Tragkraft kann die Sackkarre mit wenigen Handgriffen zusammengeklappt und verstaut werden.

Auch die Räder wurden hier groß genug dimensioniert, um auf Treppen und unwegsamen Gelände gut zu bestehen.

Die Räder sind zudem geschäumt, wodurch sich auch die Pannensicherheit stark erhöht.

 

Mann belädt die Bau Sackkarre Wolfcraft TS-1500 mit Mörtelsäcken
Die Wolfcraft TS-1500 bei Amazon.de*

Die extra große Ladeschaufel ermöglicht zudem den Transport großer und sperriger Gegenstände wie Waschmaschinen, Bau-Maschinen, Zementsäcke usw..

Durch die geschlossene Rückwand können auch schmälere Gegenstände aufgeladen werden, ohne dabei nach hinten durchzurutschen.

Mit einer Gesamthöhe von 1,24 Metern ist die TS-1500 auch für große Menschen gut zu bedienen.

Ebenso wie bei der TS-1000 ist auch die TS-1500 mit nur wenigen einfachen Handgriffen zusammengeklappt.

Wer eine robuste, handliche und platzsparende Sackkarre für den gelegentlichen Baustellen-Einsatz benötigt, ist mit der TS-1500 von Wolfcraft gut beraten. Mehr Infos zur Wolfcraft TS-1500>>

Wolfcraft 1 Transportsystem TS 1500, 5525000*
  • 1 Transportsystem TS 1500 Der Umzugshelfer - für schwere Lasten, Tragkraft 200 kg 600 x 990 x 110
  • Höhe: 124 cm; Breite: 66 cm; Auflagefläche Schaufel: 59 x 37 cm; Maße geklappt (HxBxT) 99 x 60 x 11cm; Tragkraft: 200 kg; Gewicht: 10,4 kg

Die TecTake Profi-Sackkarre:

Schwarze Profi Sackkarre von TEcTake für den Baustelleneinsatz
Die TecTake Profi Sackkarre bei Amazon.de*

Die TecTake Profi Sackkarre* besteht aus einer robusten Stahlschweißkonstruktion und bietet dadurch ebenfalls eine hohe Tragkraft von 200 Kg.

Der Stahlrahmen ist mit einem engen Gitter ausgestattet, wodurch auch kleinere Transportgegenstände nicht zwischendurch rutschen können.

Ein großer Vorteil ist hier der Radschutz. Dieser schützt sowohl die Räder als auch die Transportware vor Beschädigungen.

Sackkarrenreifen einer geeigneten Baustellen Sackkarre mit Radschutz
Die TecTake bei Amazon.de*

Die Lufträder eigenen sich auch gut für Schotterwege und feuchte Böden. Allerdings muss man hier auch verstärkt auf spitze Gegenstände am Boden Acht geben.

Die TecTake* ist eine klassische Stahl-Sackkarre für die Baustelle mit der man nichts falsch machen kann. Die Preis/-Leistung stimmt ebenfalls. Mehr Infos zur TecTake Sackkarre>>

TecTake® Profi Sackkarre Transportkarre Stapelkarre 200kg belastbar schwarz*
  • Sackkarre von TecTake - Schwarz
  • Luftbereifung - Ø ca. 27 cm
  • Ladeschaufel mit Radschutz
  • Stahlschweißkonstruktion
  • Sicherheitsgriffe aus robustem Kunststoff

Fazit – Sackkarre für die Baustelle

Auch wenn die Sackkarre schon seit langem ein sehr beliebtes und praktisches Transportmittel ist, wird diese immer noch zu selten auf dem Bau eingesetzt.

So gilt es für Firmeninhaber und Selbstständige die regelmäßig auf Baustellen arbeiten abzuwägen, ob sich für die eigenen Zwecke die Anschaffung einer guten Bau-Sackkarre lohnt.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.